Energieaudit

Energieaudits nach EDL-G - Energieberatung Industrie

Was steht genau in der EU-Energieeffizienz-Richtlinie?

„Nach Artikel 8 Absatz 4 der EU-Energieeffizienz-Richtlinie 2012/27/EU (EED) sind die Mitgliedstaaten verpflichtet, sicherzustellen, dass Unternehmen, die kein kleines oder mittleres Unternehmen (KMU) sind, bis zum 5. Dezember 2015 Gegenstand eines Energieaudits werden, das, gerechnet vom Zeitpunkt des ersten Energieaudits, mindestens alle vier Jahre in unabhängiger und kostenwirksamer Weise von qualifizierten oder akkreditierten Experten durchgeführt und nach innerstaatlichem Recht von unabhängigen Behörden überwacht wird. Die Umsetzung von Artikel 8 Absatz 4 bis 7 der Richtlinie 2012/27/EU erfolgte durch eine Änderung des Gesetzes über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (kurz Energiedienstleistungsgesetz, EDL-G). Am 22. April 2015 trat die novellierte Fassung des EDL-G in Kraft. In den §§ 8 – 8d EDL-G findet sich nunmehr die Grundlage der Verpflichtung von Nicht-KMU zur Durchführung periodischer Energieaudits.“

Weitere Informationen zum Energieaudit nach EDL-G (Link zum BAFA).

Was können wir für Sie tun?

Falls Sie bereits ein Audit erstellt haben und das Audit gerne verifiziert haben möchten oder Hilfe bei der Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen benötigen, so können wir Sie hier mit unserer Fachkompetenz und Erfahrung unterstützen.

Falls für Ihr Unternehmen die Auditverpflichtung gilt, und Sie noch kein Energieaudit nach EDL-G erstellt haben, können wir diese Arbeiten gerne für Sie übernehmen.

Ausgewählte eta-Projekte zu Energieaudits und Energiemanagementsystemen

Für diese Industriebetriebe haben wir Energieaudits erstellt und die Betriebe bei der Einführung und Zertifizierung von Energiemanagementsystemen unterstützt.

Energiemenagement Holzwerk Schneider

Holzwerk Gebr. Schneider GmbH – Eberhardzell

Die Fa. Holzwerke Gebr. Schneider wurden beim Aufbau eines Energiemanagementsystems nach DIN EN ISO 50001 unterstützt. Unter anderem wurden hier der Energiebericht und das Managementhandbuch erstellt sowie interne Audits und Mitarbeiterschulungen durchgeführt. Das Bereitstellungs- und das Zertifizierungsaudit wurden erfolgreich begleitet.

Interquell - Energieberatung Großaitingen Wehringen

Interquell GmbH – Großaitingen und Wehringen

Durch die Realisierung einer innovativen Dampferzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung bestehend aus einem konventionellen Dampfkessel mit Mikrogasturbine und Gasturbinen-Abgas-Brenner, Erneuerung der Dampfverteilung mit Reindampferzeuger sowie einer neuen Lüftungsanlage zur Versorgung von Hochhygienebereichen konnten die CO2-Emissionen bilanzierend um fast 20 % reduziert werden.

Johann Borgers - Energieberatung Bocholt Dingden

Johann Borgers

Die Fa. Borgers wird von der eta Energieberatung mittlerweile schon über viele Jahre betreut. Schwerpunkt der Beratungsleistungen war der Aufbau und die Pflege eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001. Unter anderem wurde dabei ein Katalog mit Effizienzmaßnahmen erarbeitet der jährliche CO2-Einsparungen von ca. 3.200 t bzw. Kosteneinsparungen von 8 % aufzeigt.

Energiemanagementsystem Weyermann

Michael Weyermann Malzfabrik – Bamberg

Die Fa. Weyermann wurde durch die eta Energieberatung bei der Einführung und Zertifizierung eines Energiemanagementsystems nach ISO 50001 unterstützt. Auch die jährliche Rezertifizierung des Energiemanagementsystems konnte durch die Spezialisten der eta Energieberatung erfolgreich betanden werden.

Siemens Nürnberg Energieaudit- Energieberatung Nürnberg

Siemens AG – Nürnberg

Für den Standort wurde ein Energieaudit durchgeführt. Es wurden verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Effizienz, Einsparung von Strom und Erdgas sowie zur Senkung der CO2-Emissionen aufgezeigt. Die zahlreichen Maßnahmen reichen von einfachen schnell durchführbaren Verbesserungen bis hin zu aufwändigeren investiven Maßnahmen mit hoher Kosteneinsparung.

Energieaudit Siemens Regensburg

Siemens AG – Regensburg

Für den Siemens-Produktionsstandort in Regensburg wurde ein Energieaudit erstellt. Es wurden verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz und damit zur Kosteneinsparung ausgearbeitet. Zudem konnte die Transparenz der Energieflüsse erhöht werden.

WUN Pellets - Energieberatung Wunsiedel

WUN Pellets GmbH – Wunsiedel

​Im neuen Pelletwerk wird die Wärme von drei Erdgas-Blockheizkraftwerken genutzt, um die Holzspäne für die Pelletproduktion zu trocknen. Die eta Energieberatung hat auch den Aufbau des Energiemanagementsystems für das Pelletwerks unterstützt und den Zertifizierungsprozess begleitet. Durch die Zertifizierung nach ISO 50001 wurde die Voraussetzung zur Erstattung von Energiesteuern- und Abgaben geschaffen.

Informationsmaterial für Sie