Energieausschreibung VergRModVo - Energieberatung Industrie

Energieausschreibung

​Im Grundsatz gilt für alle öffentlichen Auftraggeber – gleich ob Bund, Land oder Kommune – die Verpflichtung, Aufträge im Bereich Energie (Strom, Erdgas oder Wärme) auszuschreiben. Bei Überschreiten der sog. Schwellenwerte muss der Auftraggeber europaweit nach § 53 VergRModVo vergeben.

Welche Arbeitsschritte beinhaltet eine Energieausschreibung?

Ziele der Ausschreibungen und Inhalt unserer Beratung sind die Durchführung eines revisionssicheren Vergabeverfahrens in Verbindung mit der Belieferung des Auftraggebers zu Grenzpreisen und optimalen Konditionen.

Eine Energieausschreibung besteht aus folgenden Arbeitsschritten:

  • Leistungsbeschreibung

Das Herzstück jeder Ausschreibung ist die präzise Definition der Leistung und der Lieferbedingungen. Die Anforderungen werden erarbeitet und im Energieliefervertrag fixiert.

  • Leistungsverzeichnis

Es werden alle relevanten Daten erfasst und systematisch in Form von Datenblättern geordnet. Alle Informationen werden aufbereitet und für die Ausschreibung individuell konfektioniert.

  • Veröffentlichung

Einrichtung und Bekanntmachung der Ausschreibung im öffentlichen Beschaffungswesen der EU oder bei nationalen Ausschreibungen in den einschlägigen Publikationen.

  • Durchführung

​Das Vergabeverfahren wird in formaler und materieller Hinsicht projektiert (z. B. Fristenkalender/-kontrolle, Angebotsversand, Ansprechpartner für Fragen, Führen der Vergabeakte etc.).

  • Begleitung bei der Submission

Wertung der Angebote: Anhand eines objektiven Bewertungsschemas werden die Angebote geprüft, ausgewertet und bewertet. Das Ergebnis geht in den Vergabevorschlag ein.

  • Bekanntmachung des vergebenen Auftrags

Abfassen der Vergabedokumentation: Ziehen Sie aus der Verpflichtung zur Ausschreibung einen doppelten Nutzen. Erfüllen Sie die Vorgaben des Vergaberechts und übertragen Sie die Ausschreibung ganz oder teilweise an einen Experten. So können Sie sich von diesen Zusatzaufgaben entlasten und können sich auf die Expertise eines Fachmanns berufen.

Was können wir für Sie tun?

Gestalten Sie das erforderliche Vergabeverfahren revisionssicher und profitieren Sie von optimalen Energiebezugskonditionen. Wir begleiten Sie vollständig oder – je nach Wunsch – auch nur bei ausgewählten Arbeitsschritten.

Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie unverbindlich.

Ausgewählte Projekte

Diese Kunden haben wir beim Energieeinkauf unterstützt und so ihre Energiekosten reduziert.

Stadt Pfaffenhofen a.d. Ilm

Stadt Pfaffenhofen -Energieberatung Pfaffenhofen a.d. Ilm

Die Ausschreibungsunterlagen wurden von der eta Energieberatung für die EU-Ausschreibung vor- und aufbereitet. Es konnte im Ergebnis ein Strompreis für Ökostrom erzielt werden, der unter dem des Rahmenvertrags lag, den die kommunalen Spitzenverbände für die Gemeinden mit der E.ON Bayern ausgehandelt haben.


Deutsches Museum

Energieausschreibung Deutsches Museum - Energieberatung München

Ziel der durchgeführten Untersuchung war es, die aktuelle Gesamtsituation der Fernwärmeversorgung des deutschen Museums zu analysieren und zu bewerten. Bei der durchgeführten Untersuchung der Energiebezugskonditionen wurde festgestellt, dass der Anschlusswert bei der Fernwärme deutlich zu hoch war. Durch eine Absenkung der Verrechnungsleistung konnten die Leistungskosten beim Fernwärmebezug um rund 15 % reduziert werden.

Interquell GmbH

Interquell - Energieberatung Großaitingen Wehringen

Über mehrere Jahre wurde für die verschiedenen Standorte der Energieeinkauf bei Strom und Erdgas durchgeführt. Verschiedene Möglichkeiten der Energieerzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung und die Nutzung erneuerbarer Energien wurden analysiert und die technische Machbarkeit bewertet sowie die Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit mit der bestehenden Versorgungsstruktur verglichen.


Klinikum Garmisch-Partenkirchen

BHKW - Klinikum Garmisch-Partenkirchen - Energieberatung Garmisch-Partenkirchen

Vor dem Hintergrund der steigenden Energiekosten, aber auch bedingt durch massive technische Veränderungen (z. B. schrittweise Sanierung des Bettenhauses), wurden Einsparmöglichkeiten im Energiebereich detailliert untersucht. Zudem wurde jeweils eine Ausschreibung für Strom und Erdgas, inkl. Vergabedokumentation, durchgeführt.


Informationsmaterial für Sie