Machbarkeitsanalyse

Machbarkeitsanalysen - Energieberatung Industrie

Machbarkeitsanalyse

Was versteht man unter einer Machbarkeitsanalyse?

Unter einer Machbarkeitsanalyse versteht man die Überprüfung der technisch/wirtschaftlichen Umsetzbarkeit von Projekten.

Hier werden mögliche Lösungsansätze für ein Projekt hinsichtlich ihrer Durchführbarkeit beurteilt. Diese Lösungsansätze werden analysiert, Erfolgsaussichten abgeschätzt und Risiken identifiziert. Überprüft wird dabei, ob mit dem jeweils betrachteten Lösungsansatz die vereinbarten Projektergebnisse, unter den vorgegebenen Rahmenbedingungen, erzielt werden können.

Die Machbarkeitsstudie dient insbesondere dazu die wirtschaftlichen Risiken eines Projektes einzuschätzen und zu prüfen, ob die Projektziele erreichbar sind.

​Ist eine Machbarkeitsanalyse auch für mich interessant?

Sie planen ein größeres technische Projekt und wollen wissen, ob sich die Investition lohnt. Dann ist es sinnvoll im Vorfeld eine Machbarkeitsanalyse erstellen zu lassen. Hier erhalten Sie Aussagen dazu, ob Ihr Projekt zum wirtschaftlichen Erfolg führt und welche Einflussfaktoren es gibt, die die Wirtschaftlichkeit verändern.

Solche Analysen sind sich vor allem bei Anlagen zur Energiebereitstellung zu empfehlen. Meist werden hier unterschiedliche Erzeugungsvarianten miteinander verglichen.

Eine Machbarkeitsanalyse ist Voraussetzung für die richtige Investitionsentscheidung. Hier werden werden folgende Schritte planerisch und konzeptionell ausgearbeitet:

  • Zusammenstellung von Grundlagen und technischen Rahmenbedingungen
  • Prüfung der technischen Machbarkeit
  • Einholung von Richtpreisangeboten für wesentliche Anlagenkomponenten
  • Entwurf verschiedener Anlagenkonzepte unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten (Grobdimensionierung der Aggregate)
  • Abschätzen der Wirtschaftlichkeit der Anlagenkonzepte
  • Sensitivitätsanalyse zum Einfluss geänderter Energiepreise

Beispiel aus einem unserer Angebote

… Ziel der angebotenen Untersuchung ist, die Dampferzeugung und Dampfnutzung hinsichtlich Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu optimieren, zu verbessern und folglich die Gesamtenergiekosten in diesem Bereich zu senken. Dies ist das Ergebnis einer bereits durchgeführten Erstanalyse, welche Ihnen bereits präsentiert wurde.Im Rahmen dieser Erstanalyse wurden uns die Energieabrechnungen und Lastgangdaten (Strom und Erdgas) zur Verfügung gestellt und von der eta Energieberatung kostenfrei analysiert. Im gemeinsamen Termin erfolgte ein Austausch über die energie- und anlagentechnischen Systeme und Prozesse an den Standorten. Basierend auf den Erkenntnissen aus der Erstanalyse wurden verschiedene Optimierungsansätze diskutiert. Es zeigt sich, dass es sinnvoll ist, im Bereich Dampferzeugung und Dampfnutzung eine entsprechende Machbarkeitsuntersuchung an einem Standort durchzuführen …

Was können wir für Sie tun?

Verschaffen Sie vor einer Investitionsentscheidung Planungssicherheit. Unsere Energie-Experten erstellen Ihnen eine individuelle, auf Ihre konkrete Fragestellung zugeschnittene Machbarkeitsstudie.

Ausgewählte Projekte zu Machbarkeitsanalysen

Für diese Industriebetriebe haben wir den Einsatz von BHKWs im Rahmen von Machbarkeitsanalysen untersucht sowie die Projekt- und Genehmigungsplanung durchgeführt und die Umsetzung begleitet.

Referenzen Gutachten und Studien - Biomasse-Heizkraftwerk Nürnberg - Energieberatung Nürnberg

Biomasse-Heizkraftwerk Nürnberg

Konzeption und Integration eines Biomasse-Heizkraftwerks in einen bestehenden Kraftwerksstandort zur Anbindung an das bestehende Fernwärmenetz zur Anhebung der Rücklauftemperatur.

Referenzen Gutachten und Studien - Erweiterung Fernwärmenetz Bad Windsheim - Energieberatung Bad Windsheim

Erweiterung des Fernwärmenetzes Bad Windsheim

In den bestehenden Wärmeverbund der Stadtwerke Bad Windsheim wurde die Abwärme einer ortsansässigen Gießerei eingebunden sowie das bestehende Fernwärmenetz zum Anschluss eines Schulzentrums erweitert. Im Zuge dessen wurden außerdem umfangreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen an der bestehenden Hydraulik und Regelungstechnik vorgenommen sowie ein Pufferspeicher errichtet.

Referenzen Gutachten und Studien - Fuel-Switch-Projekt - Energieberatung Bulgarien

Fuel-Switch-Projekt in Bulgarien

Im Rahmen einer Machbarkeitsstudie für die Umsetzung eines JI-Projektes in Bulgarien wurde eine Baseline-Studie, ein Monitoring-Plan sowie eine Senken- und Emissionsminderungsuntersuchung durchgeführt. Gegenstand des Fuel-Switch-Projekts Untersuchung war die Umstellung der Heizwärmeversorgung auf Biomasse. In zwei ausgewählten Kommunen wurden dabei Biomasse-Pilotprojekte angestoßen.

Referenzen Gutachten und Studien - Pre-Feasibility Study Bulgarien - Energieberatung Bulgarien

Pre-Feasibility Studie Bulgarien

Im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wurde eine Vor-Machbarkeitsstudie für die Umstellung eines Industriestandortes von Schweröl auf Biomasse und die Erhöhung der Energieeffizienz durch Kraft-Wärme-Kopplung erstellt.

 

Referenzen Gutachten und Studien - Renolit - Energieberatung München

Renolit Gruppe – München

Untersucht wurde die technische Machbarkeit und die Wirtschaftlichkeit verschiedener Varianten zur KWK (Kraft-Wärme-Kopplung) bzw. KWKK (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung). Aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist die Realisierung eines BHKWs in Verbindung mit einer Absorptionskältemaschine sehr interessant. Die Investitionen amortisieren sich spätestens nach 3,3 Jahren.

Referenzen Gutachten und Studien - Umnutzung MVA zum Biomasse-HKW- Energieberatung Landshut

Umnutzung MVA zum Biomasse-HKW

Für die Stadtwerke Landshut wurde am Kraftwerksstandort eine Verbrennungslinie der Müllverbrennung auf Biomassebetrieb (Holzverbrennung) umgerüstet. Die gesamte Konzeption und Planung des Biomasse-Heizkraftwerkes erfolgte durch die eta Energieberatung.

Informationsmaterial für Sie