Biomasse-ORC-Heizkraftwerk Wunsiedel

Biomasseanlagen optimieren Wunsiedel - Energieberatung München

Biomasse-ORC-Heizkraftwerk Wunsiedel mit Pelletierungsanlage

Die eta Energieberatung, Pfaffenhofen erhielt von der WUN Bioenergie GmbH den Auftrag zur Konzeption und Planung eines Biomasse-ORC-Heizkraftwerks und einer Holzpelletieranlage. Nach nur 9-monatiger Bauzeit ist das Heizkraftwerk in Betrieb gegangen.  

Eckdaten zum Projekt

WUN Bioenergie GmbH

Das Unternehmen betreibt das Biomasse-Heizkraftwerk und die Pelletproduktion.

Branche

Kommunen und öffentliche Einrichtungen, Holzverarbeitung

Projektstandort

Wunsiedel

Zielgruppe

Investoren, Kommunen

Schlagworte

Biomasse-ORC-Heizkraftwerk, Holzpelletieranlage

Kundennutzen

Realisierung eines optimierten Konzepts für ein Biomasse-Heizkraftwerk mit Pelletieranlage

Projektflyer

Projektflyer herunterladen

Projektbeispiel Bioenergie Wunsiedel - eta EnergieberatungBiomasse-Heizkraftwerk Wunsiedel Energieberatung Wunsiedel - Nutzung von Biomasse - Biomasseanlagen otimieren

technische Daten

  • Brennstoffbedarf (Waldhackgut erntefrisch): ca. 16.000 t/a
  • Feuerungswärmeleistung: 4,8 MW
  • Elektrische Leistung: 0,8 MW
  • Fernwärmeauskopplung: bis 3,2 MW
  • Nassspanaufbereitung (w = 50 %): bis 25.000 t/a
  • Produktionsleistung Holzpelletierung: 28.000 t/a
  • Erdgas-BHKW: 1,2 MWel (Stromeigenbedarfsdeckung) 

​Aufgabenstellung

Die WUN Bioenergie GmbH wurde von Anfang an durch die eta-Energieberatung begleitet, beraten und unterstützt. Von März 2009 bis Februar 2010 erfolgten die Standortauswahl und -evaluierung, eine Machbarkeitsuntersuchung des Projekts und die technische Begleitung der Finanzierungsgespräche.

Anschließend erstellte das Expertenteam der eta-Energieberatung eine Genehmigungsplanung, inklusive eines Bebauungsplans für den Standort.

Bis zur Bauphase, die von März bis Ende 2011 dauerte, wurde die Anlagetechnik geplant und ein immissionsschutzrechtlicher Genehmigungsantrag und Baugenehmigungsantrag erstellt.

Neben der Gesamtprojektleitung erfolgte auch die Bauüberwachung durch die eta-Energieberatung.

Im November 2011 wurde das Heizkraftwerk in Betrieb genommen, die Inbetriebnahme der Pelletierungsanlage folgte dann im Dezember 2011.

Leistungsumfang

Der Leistungsumfang bezieht sich im Wesentlichen auf:

  • Standortauswahl
  • Machbarkeitsuntersuchung
  • Technische Begleitung der Finanzierungsgespräche
  • Technische Zuarbeit für die Erstellung eines Bebauungsplans
  • Planung Anlagentechnik / Auslegung
  • Erstellen des immisionsschutzrechtlichen Genehmigungsantrags und der Baugenehmigung
  • Erstellen der Ausschreibungsunterlagen
  • Ausführung und Bauüberwachung, Abnahme, Übergabe
  • Gesamtprojektleitung

​​Wir helfen Ihnen bei der Realisierung Ihrer Konzepte!

​​Gerne beraten wir Sie bei der Lösung Ihrer Fragestellungen zur Nutzung von Biomasse und zur Planung bzw. Optimierung von Biomasse-Heizkraftwerken.

Auch für Sie ​finden wir die maßgeschneiderte Lösung.​Gemeinsam mit Ihnen setzen wir das Konzept dann um.

Rufen Sie mich unverbindlich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

​​​Sebastian Kleins