Machbarkeitsanalysen Taufkirchen - Energieberatung Taufkirchen

Fernwärmeversorgung Gemeindewerke Taufkirchen (Vils)

In Taufkirchen (Vils) wurde ein Fernwärmenetz mit einer Trassenlänge von rd. 5.200 m und 41 Wärmeübergabestationen (Erstausbau) errichtet. Der Grundlastbedarf wird ganzjährig von Blockheizkraftwerken gedeckt. Zusätzlich wurde auch ein gemeindeeigenes konventionelles Spitzen- und Reservesystem aufgebaut.

Eckdaten zum Projekt

Gemeindewerke Taufkirchen (Vils) GmbH & Co. KG (GWT)

Die Gemeindewerke Taufkirchen (Vils) GmbH & Co. KG (GWT) ist ein Tochterunternehmen der Gemeinde Taufkirchen (Vils) und der Stadtwerke Erding GmbH. Das Unternehmen versorgt das Gemeindegebiet Taufkirchen (Vils) mit Strom, Erdgas und Fernwärme.

Branche

Kommunen und öffentliche Einrichtungen

Projektstandort

Taufkirchen (Vils)

Zielgruppe

Kommunen, kommunale Gemeindewerke, Stadtwerke, Wohnbaugesellschaften

Schlagworte

Fernwärmenetz, Blockheizkraftwerke, Biomasse, Machbarkeitsuntersuchung, individuelle Fördermittelberatung, Fernwärmetarifgestaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Kundenakquise,gutachterliche Bescheinigung des Primärenergiefaktors nach FW 309-1.

Kundennutzen

Machbarkeitsuntersuchung mit Variantenvergleich als fundierte Entscheidungsbasis; Versorgungskonzept mit hoher Wirtschaftlichkeit

Fernwärmeversorgung Taufkirchen (Vils) - Energieberatung Taufkirchen

Technische Daten

  • Trassenlänge Fernwärmenetz: 5.200 Trm
  • Wärmeübergabestationen: 41 Stück (geplant rd. 50 Stück)
  • Fernwärmebezug (Nutzenergie): ca. 5.400 MWh/a

Projektflyer

Aufgabenstellung

Die Gemeinde Taufkirchen (Vils) ließ ein Energiekonzept erstellen, welches Ausgangspunkt für das Projekt Biomasse-Fernwärme Taufkirchen (Vils) war. Die eta Energieberatung wurde mit der Projektentwicklung des geplanten Fernwärmenetzes mit Wärmeübergabestationen der Gemeinde Taufkirchen (Vils) beauftragt.
Der Grundlastbedarf wird ganzjährig von Blockheizkraftwerken gedeckt. Zusätzlich wurde auch ein gemeindeeigenes konventionelles Spitzen- und Reservesystem errichtet.

Leistungsumfang

Der Leistungsumfang bezieht sich im Wesentlichen auf:

  • Machbarkeitsuntersuchung und Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
  • Individuelle Fördermittelberatung
  • Mitwirkung bei der Fernwärmetarifgestaltung
  • Öffentlichkeitsarbeit (Bürgerinformationsversammlung)
  • Kundenakquise, Aufnahme Bestandsheizungen, Kostenvergleiche, Angebotserstellung
  • Ausarbeitung von Wärmelieferverträgen, Entwicklung Tarifmodell und Preisgleitung
  • Gesamtplanung des Fernwärmenetzes mit sämtlichen gebäudetechnischen Ausbauten
  • Bauoberleitung und örtliche Bauüberwachung
  • Planung und Koordination der hydraulischen Netzeinbindung aller Energieerzeugungsquellen
  • Gutachterliche Bescheinigung des Primärenergiefaktors nach FW 309-1
  • Projektsteuerung, Projektkoordination und Kundenberatung

Ergebnisse

Die umweltfreundliche und CO2-neutrale Wärme wird über drei Bio-Blockheizkraftwerke (BHKW) an zwei unterschiedlichen Standorten erzeugt und in das vorgelagerte öffentliche Fernwärmenetz eingespeist. Die von drei lokalen Landwirten betriebenen Blockheizkraftwerke decken ganzjährig den Grundlastbedarf an Fernwärme. Zusätzlich sichert ein gemeindewerkeeigenes Spitzen- und Reservesystem die Fernwärmeversorgung zuverlässig

Wir helfen Ihnen bei der Realisierung Ihrer Konzepte

Sprechen Sie mich an!

Gerne beraten wir Sie bei der Planung Ihrer Wärmenetze oder der Wärmeversorgung Ihrer Wohnquartiere. Wir sagen Ihnen auch, welche konkreten Möglichkeiten Sie haben, entsprechende Förderprogramme zu nutzen.

Wir erstellen Ihnen ein Konzept, das wir dann gemeinsam mit Ihnen umsetzen.