Mikrogasturbine - Energieberatung Industrie

Interquell

​Durch die Realisierung einer innovativen Dampferzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung, bestehend aus einem konventionellen Dampfkessel mit Mikrogasturbine und GTA-Brenner (Gasturbinen-Abgas-Brenner), Erneuerung der Dampfverteilung mit Reindampferzeuger sowie einer neuen Lüftungsanlage zur Versorgung von Hochhygienebereichen konnten die CO2-Emissionen bilanzierend um fast 20 % reduziert werden.

Eckdaten zum Projekt

Interquell GmbH

Das Unternehmen ist Lieferant und Partner für die Lebensmittelindustrie, insbesondere in den Bereichen Backmittel und Babynahrung. Im Werk Wehringen wird Tiernahrung hergestellt.

Branche

Herstellung von Lebensmitteln (Getreideprodukte) in Großaitingen

Herstellung von Trockenfutter (Petfood) im Werk Wehringen

Projektstandorte

Großaitingen, Wehringen

Zielgruppe

Lebensmittelverarbeitende Betriebe bzw. Betriebe mit entsprechendem Dampf- und Prozesswärmebedarf

Schlagworte

Mikrogasturbine, Kraft-Wärme-Kopplung, Gasturbinen-Abgas-Brenner, Verbrennungsluftvorwärmung, Reindampferzeugung, Trocknung, CO2-Emissionen, Erneuerbare Energien, Energieeinkauf, Fördermittel

Kundennutzen

Reduzierung der Energiekosten durch intelligente Systeme zur gekoppelten Erzeugung von elektrischer Energie und Wärme

Interquell - Energieberatung Großaitingen Wehringen

Aufgabenstellung

Es wurden verschiedene Möglichkeiten der Energieerzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung und der Nutzung erneuerbarer Energien untersucht und verglichen. Die technischen Machbarkeit, Wirtschaftlichkeit und Versorgungssicherheit mit der bestehenden Versorgungsstruktur wurde bewertet. Auch wurde der Energieeinkauf für Strom und Erdgas für mehrere Jahre durchgeführt. Außerdem erfolgte eine Fördermittelberatung zum BMU-Umweltinnovationsprogramm und die entsprechenden Fördermittel wurden beantragt.

Ergebnisse

Durch eine innovative Dampferzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung, bestehend aus einem konventionellen Dampfkessel mit Mikrogasturbine und GTA-Brenner (Gasturbinen-Abgas-Brenner), Erneuerung der Dampfverteilung mit Reindampferzeuger sowie einer neuen Lüftungsanlage zur Versorgung von Hochhygienebereichen im Werk Großaitingen (2013) können die CO2-Emissionen bilanzierend um fast 20 % reduziert werden. Die eta Energieberatung hat den Kunden umfassend, von der Planung bis zur Baubegleitung, betreut. 

Durch die Realisierung einer Mikrogasturbine zur Bereitstellung von Heißgas zur Produkttrocknung im Werk Wehringen (2013). Damit erfolgt eine CO2-Reduzierung von ca. 5 %.

Die eta Energieberatung hat die Fa. Interquell beim LEW-Innovationswettbewerb angemeldet. Mit diesem innovativen Projekt hat die Fa. Interquell den 2. Preis gewonnen.

Projektbeschreibung LEW-Innovationswettbewerb

Link zum Bayerischen Energieatlas

Wir helfen Ihnen bei der Realisierung Ihrer Konzepte

Sprechen Sie mich an!

Gerne analysieren wir, welche Möglichkeiten Sie haben Ihren Energieverbrauch und Ihre Energiekosten zu reduzieren.

Wir erstellen Ihnen ein Energiekonzept, zur Realisierung Ihrer Einsparpotenziale, das wir dann gemeinsam mit Ihnen umsetzen.

Rufen Sie mich unverbindlich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.