Procter Gamble

​Procter Gamble Manufacturing GmbH​Es wurde ein Konzept zur Sanierung der Wärmebereitstellung/-verteilung erarbeitet. Dafür wurden verschiedene ​Varianten konzipiert und miteinander verglichen. ​Zusätzlich erfolgte eine Abschätzung zum Einsatz von KWK-Anlagen mit ​biogenen Energieträgern. Aus den Ergebnissen der Untersuchung bei Procter Gamble in Neuss ließen sich u. a. folgende Empfehlung ableiten: Abkopplung der Hauptwerkstatt von der 2,5-bar-Wärmeversorgung, Sanierung…

Nitrochemie

Nitrochemie Aschau GmbHZiel der Untersuchung war die Erstellung die Erarbeitung und Bewertung verschiedener Maßnahmen zur Energiekostensenkung. Dabei ergaben sich unter anderem Ansätze zur Energie- und Kostenreduzierung durch Stilllegung der Dampftrasse im Norden oder Energieversorgung über eine Mikrogasturbine. Die Abwärmenutzung der Thermischen Nachverbrennung scheiterte an den hohen Kosten der Umbaumaßnahmen bzw. der niedrigen Nutzungsdauer. Eckdaten zum…

Renolit

Renolit Alkor GmbH Kunststoffe – MünchenUntersucht wurde die technische Machbarkeit und die Wirtschaftlichkeit verschiedener Varianten zur KWK (Kraft-Wärme-Kopplung) bzw. KWKK (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung). Aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist die Realisierung eines BHKWs in Verbindung mit einer Absorptionskältemaschine sehr interessant. Die Investitionen amortisieren sich spätestens nach 3,3 Jahren. Eine wirtschaftliche Alternative ist auch eine Mikrogasturbine zur Luftvorwärmung. Eckdaten zum…

Biomasse-Heizkraftwerk Nürnberg

Biomasse-Heizkraftwerk NürnbergKonzeption und Integration eines Biomasse-Heizkraftwerks in einen bestehenden Kraftwerksstandort zur Anbindung an das bestehende Fernwärmenetz zur Anhebung der Rücklauftemperatur. Eckdaten zum ProjektN-ERGIE AGDas Unternehmen zählt zu den 10 größten deutschen Stromanbietern. Es versorgt große Teile Mittelfrankens mit Strom und Erdgas sowie die Stadt Nürnberg zusätzlich auch mit Wasser und Fernwärme. BrancheEnergieerzeugungProjektstandortNürnbergZielgruppeöffentliche Hand, EnergieversorgerSchlagworteBiomasse-Heizkraftwerk, EEG-Gutachten,…

Wärmenetz Memmingen

Wärmenetz MemmingenIm Auftrag der Stadtwerke Memmingen wurde, im Hinblick auf einen möglichen Kauf, das Nahwärmenetz im Industriegebiet Nord in Memmingen nach technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten bewertet. Die Investitionen des Wärmenetzes wurden abgeschätzt und das Verkaufsangebot hinsichtlich der Angemessenheit des Preises bewertet. Eckdaten zum ProjektStadtwerke MemmingenDie Stadtwerke Memmingen sind ein kommunaler Versorger für die Erdgas-, Wärme-…

Energienutzungsplan Hohenwart

Energienutzungsplan HohenwartDie Gemeinde Hohenwart hat durch die eta Energieberatung einen Energienutzungsplan erstellen lassen. Dadurch wurde systematisch ein Gesamtkonzept für die energetische Entwicklung der Gemeinde geschaffen. Die Möglichkeiten der Energieeinsparung, der Effizienzsteigerung und der Umstellung auf regenerative Energieträger können durch dieses systematische Vorgehen aufeinander abgestimmt werden. Eckdaten zum ProjektMarktgemeinde HohenwartHohenwart ist eine Marktgemeinde im oberbayerischen Landkreis…

Energienutzungsplan Jetzendorf

Energienutzungsplan JetzendorfDie Gemeinde Jetzendorf hat durch die eta Energieberatung einen Energienutzungsplan erstellen lassen. Dadurch wurde systematisch ein Gesamtkonzept für die energetische Entwicklung der Gemeinde geschaffen. Die Möglichkeiten der Energieeinsparung, der Effizienzsteigerung und der Umstellung auf regenerative Energieträger können durch dieses systematische Vorgehen aufeinander abgestimmt werden. Eckdaten zum ProjektGemeinde JetzendorfDie Gemeinde Jetzendorf liegt im Südwesten des…

ORC-Heizkraftwerk Dillingen

Biomasse-ORC-Heizkraftwerk Dillingen​Als größter regionaler Energieversorger investiert die Erdgas Schwaben jährlich über zehn Millionen Euro in erneuerbare Energien. Schon heute kann sie über 15.000 Haushalte mit umweltschonender Energie versorgen. Bereits seit Ende 2007 versorgt die Erdgas Schwaben den Ort Dillingen mit umweltschonender und kostengünstiger Biowärme aus einem Biomasse-ORC-Heizkraftwerk.Durch die eta Energieberatung wurden Maßnahmen für eine technische…

Biomasse-Heizwerk Engelsberg

​Biomasse-Heizwerk Engelsberg​In ​Engelsberg wurde ein Biomasse-Heizwerk mit einer Leistung von 1.700 kW ​sowie ein Fernwärmenetz mit einer Trassenlänge von rd. 7.400 m und 180 Wärmeübergabestationen errichtet. Danach erfolgten Betriebsoptimierungen des Biomasse-Heizwerkes und des Fernwärmenetzes im laufenden Betrieb​. Eckdaten zum Projekt​Fernwärme Engelsberg GmbH​Das gemeindliche Unternehmen wurde im Jahr 2010 gegründet.​Zweck des Unternehmens ist die Errichtung eines…

Pre-Feasibility Study Bulgarien

Pre-Feasibility Study BulgarienIm Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit wurde eine Vor-Machbarkeitsstudie für die Umstellung eines Industriestandortes von Schweröl auf Biomasse und die Erhöhung der Energieeffizienz durch Kraft-Wärme-Kopplung erstellt. Eckdaten zum ProjektBundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare SicherheitDas Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit ist eine Bundesbehörde mit Hauptsitz in Bonn.BrancheÖffentliche HandProjektstandortBulgarienZielgruppeÖffentliche…

Biomasse-Heizkraftwerk Fechenheim

Biomasse-Heizkraftwerk FechenheimDurch die eta Energieberatung wurde ein tragfähiges Konzepte für eine gesicherte Beschaffung von Brennstoffsortimenten entwickelt und ein regionaler Marktüberblick erstellt. Außerdem wurde eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und eine Nachhaltigkeitsbewertung durchgeführt. Eckdaten zum ProjektBKF Biomasse-Kraftwerk Fechenheim GmbHKraftwerksbetreiberBrancheEnergieerzeugungProjektstandortFechenheimZielgruppeInvestoren, öffentliche Hand, EnergieversorgerSchlagworteKWK-Gutachten, Biomasse-Heizkraftwerk, gesicherte Beschaffung von Brennstoffsortimenten, regionaler Marktüberblick, Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen, Nachhaltigkeitsbewertungen, Altholz, Waldrestholz, innerbetriebliche Logistik, WärmeabsatzkonzeptKundennutzenErstellung eines optimierten Konzepts…

Fernwärmenetz Bad Windsheim

Erweiterung Fernwärmenetz Bad WindsheimIn den bestehenden Wärmeverbund der Stadtwerke Bad Windsheim wurde die Abwärme einer ortsansässigen Gießerei eingebunden sowie das bestehende Fernwärmenetz zum Anschluss eines Schulzentrums erweitert. Im Zuge dessen wurden außerdem umfangreiche Umbau- und Erweiterungsmaßnahmen an der bestehenden Hydraulik und Regelungstechnik vorgenommen sowie ein Pufferspeicher errichtet. Für die Versorgungsleitung des Schulzentrums wurde die Bahnstrecke…

Opel

Adam Opel AGAm Standort Kaiserslautern stand die Ersatzbeschaffung der Druckluftkompressoren an. Die von der eta Energieberatung im Vorfeld durchgeführte Wirtschaftlichkeitsanalyse, für verschiedene mögliche Konzeptvarianten, war die Basis für eine langfristig kostenoptimierte Lösung. Zu klären war dabei auch, ob die Bereitstellung über Turbokompressoren weiterhin die wirtschaftlich günstigste Lösung darstellt. Für alle in Frage kommenden Varianten wurden…

Allianz Immobilien

Allianz Immobilien GmbH – Frankfurt a.M.Durch die Untersuchung der eta Energieberatung wurde die Voraussetzung für eine bedarfsgerecht dimensionierte, moderne und technisch hochwertige Heizungsanlage geschaffen. So konnte beispielsweise die benötigte Wärmeleistung der neuen Anlage von anfänglich 6.000 auf 4.000 kW reduziert werden. Im Vergleich zum bestehenden Wärmeliefervertrag waren durch die Anlagenneukonzeption und die Neuverhandlung des Liefervertrags…

BEWITAL

BEWITAL GmbH & Co. KG – Südlohn-OedingDie Analyse zeigt, dass die Nutzung einer Wärmepumpe zur internen Abwärmenutzung aus der Trocknungsluft relativ unwirtschaftlich ist. Die Untersuchung der internen Energieflüsse hat ​gezeigt, dass durch die ungenügende Hydraulik des bestehenden Wärmenetzes die bereits vorhandene Abwärmenutzung aus dem Kühlwasserkreislauf der Ölraffination nicht vollumfänglich ausgenutzt werden kann. Die größte Kosteneinsparung…