Die Energiewende von unten

Das Thema autarke Energieversorgung mit heimischen Ressourcen hat in diesen Tagen zusätzliche Aktualität erlangt. Die Energiepreise explodieren und die Schattenseiten einer Abhängigkeit von einzelnen Energielieferanten werden überdeutlich. Die Stadt Wunsiedel zeigt, wie die Energiewende hin zu einer nachhaltigen Energieversorgung möglich ist. Die Konzepte zur regionalen Energieerzeugung mit heimischen Ressourcen wurden von der eta Energieberatung entwickelt.

Konzeptplanung mit Synergie

Die eta Energieberatung unterstützte die Stadtwerke Wunsiedel seit vielen Jahren bei der Umsetzung ihrer Ideen. Vorteilhaft ist das Know How der eta-Experten, das eine Betreuung von der Konzepterstellung, über Machbarkeitsanalysen bis hin zu Genehmigungsverfahren und Bauüberwachung sowie der Beantragung von Fördermitteln ermöglicht. Dadurch lässt sich eine Vielzahl von Synergien nutzen und es entfallen unnötige Reibungsverluste. Nun plant die Kommune auch eine der größten Anlagen Deutschlands zur Produktion von grünem Wasserstoff. Das Konzept der Stadt Wunsiedel hat mittlerweile viel Interesse erregt.

Sogar Terra Xpress hat einen Beitrag dazu verfasst:

Power im Dorf - Energiewende von unten
Vision oder Wahnsinn – wie ein Dorf Wege aus der Klimakrise findet. Spitzengastronomie ganz anders – mit Essen die Welt verändern. Klein, aber oho – wie ein Mensch völlig autark leben will.

Link zum Beitrag

Wir helfen Ihnen bei der Realisierung Ihrer Konzepte!

Gerne beraten wir Sie bei der Lösung Ihrer Fragestellungen zur Planung bzw. Optimierung von Heizkraftwerken und zur Nutzung von Biomasse sowie anderen innovativen Energieerzeugungsanlagen.


Auch für Sie finden wir die maßgeschneiderte Lösung.


Rufen Sie mich unverbindlich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Andreas Reichel

Ausgewählte Projekte

Für diese Industriebetriebe konnten wir die Energiekosten deutlich reduzieren und so erhebliche Einsparungen erzielen. Dies war entweder durch Steuerbefreiungen, Rückerstattungen oder einen günstigen Energieeinkauf möglich. Oftmals auch durch ein Bündel aus verschiedenen Maßnahmen.

Alno Energieberatung Pfullendorf - Energieberatung Industrie

Alno

Ein wirtschaftlicher Vergleich verschiedener Techniken zur Wärmeerzeugung hat gezeigt, dass die Umstellung auf dezentrale Heißwassererzeugung mit Erdgas-Niedertemperaturkesseln wirtschaftlicher als eine Sanierung oder Ersatzinvestition in das Altholz-Heizwerk war. Zusätzlich wurde ein Erdgas-BHKW zur Stromeigenbedarfsdeckung installiert.

weiterlesen
Biomasse-Heizkraftwerk Fechenheim - Energieberatung Fechenheim - Biomasseanlagen optimieren

Biomasse-Heizkraftwerk Fechenheim

Durch die eta Energieberatung wurde ein tragfähiges Konzepte für eine gesicherte Beschaffung von Brennstoffsortimenten entwickelt und ein regionaler Marktüberblick erstellt. Außerdem wurde eine Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen und eine Nachhaltigkeitsbewertung durchgeführt.

weiterlesen
Biomasse-Heizkraftwerk Nürnberg - Energieberatung Nürnberg

Biomasse-Heizkraftwerk Nürnberg

Konzeption und Integration eines Biomasse-Heizkraftwerks in einen bestehenden Kraftwerksstandort zur Anbindung an das bestehende Fernwärmenetz zur Anhebung der Rücklauftemperatur.

weiterlesen
Biomasse-Heizwerk Engelsberg - Energieberatung Engelsberg - Biomasseanlagen optimieren

Biomasse-Heizwerk Engelsberg

Um Wirtschaftlichkeit und Effizienz des Wärmeverbunds zu verbessern beauftragte die Fernwärme Engelsberg GmbH bereits in einer sehr frühen Projektphase ​eine systematische Betriebsoptimierung durch die eta Energieberatung.

weiterlesen
Biomasse-HKW Albstadt - Energieberatung Albstadt

Biomasse-HKW Albstadt

Kernpunkt des Pilotprojekts ist die Trocknung des Klärschlamms direkt auf einer Kläranlage mit Niedertemperatur-Abwärme aus einem holzbefeuerten Biomasse-Heizkraftwerk. Der getrocknete Klärschlamm lässt sich einfach transportieren und ist für die Verwerter ein willkommenes und CO2-neutrales Brennstoffsubstitut mit hohem Heizwert.

weiterlesen
Success message!

Warning message!

Error message!