Energieausschreibung VergRModVo - Energieberatung Industrie

Wärmegestehungskosten Biomasse-Heizwerk

Kurzbewertung der Wärmegestehungskosten für ein geplantes Biomasse-Heizwerk in Markt Indersdorf

Mit einer dem Projekt vorangestellten Kurzbewertung kann in einem ersten Schritt, mit vertretbarem Aufwand, die Machbarkeit eines Wärmeprojektes analysiert werden. In die Ermittlung des Wärmepreises fließen unter anderem technische Daten, wie Wärme-/Leistungsbedarf, Netzlänge, Anzahl der Abnehmer, Netzverluste, Größe des Pufferspeichers, Redundanzen berücksichtigt mit ein. Als Ergebnis erhält man die Wärmegestehungskosten in Euro pro MWh. Dies ist ein entscheidender Indikator für die Wirtschaftlichkeit und damit eine Entscheidungsgrundlage zur Weiterführung des Projektes.

Eckdaten zum Projekt

Waldbesitzervereinigung Dachau (WBV)

Gemeinnütziger Zusammenschluss von privaten, kommunalen und kirchlichen Waldbesitzern im Landkreis Dachau mit dem Zweck "der Förderung und Erhaltung des bäuerlichen genossenschaftlichen und kommunalen Waldbesitzes"

Branche

Forstwirtschaft

Projektstandort

Dachau

Zielgruppe

Bauherren von kleinen bis mittleren Biomasse-Anlagen

Schlagworte

Wärmegestehungskosten, Wärmeversorgung, Biomasse, Fernwärme, Kurzbewertung

Wärmegestehungskosten Biomasse-Heizwerk

Kundennutzen

Überprüfung der Realisierbarkeit und Wirtschaftlichkeit einer umweltfreundlichen Wärmeversorgung als Entscheidungsgrundlage für die Projektfortführung

Aufgabenstellung

Die Waldbesitzervereinigung Dachau (WBV) plant einen Umbau der Wärmeversorgung des Gymnasiums in Markt Indersdorf. Es soll ein neuer Biomassekessel mit Pufferspeicher verbaut werden. Der Kessel soll an die bestehende Fernwärmeleitung angeschlossen werden. Mit einer Kurzbewertung der Wärmegestehungskosten war die Machbarkeit des Projekts zu analysierten. 

Mit Ihrem zuvorkommenden und termintreuen Service war uns Ihr Haus bereits zum wiederholten Male eine große Unterstützung. Das Ergebnis Ihrer Projektbearbeitung bietet uns eine neue Entscheidungsgrundlage über die Fortsetzung des Projekts. 

Peter Göttler
Geschäftsführer WBV Dachau

Peter Göttler

Wir helfen Ihnen bei der Realisierung Ihrer Konzepte!

Gerne beraten wir Sie bei der Lösung Ihrer Fragestellungen zur Planung bzw. Optimierung von Heizkraftwerken und zur Nutzung von Biomasse.


Auch für Sie finden wir die maßgeschneiderte Lösung.


Rufen Sie mich unverbindlich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Josef Lechner