Energieberatung Industrie - Energiekosten sparen - Qualität

Energieerzeugung in der Industrie

Zur Erzeugung von Strom, Wärme und Kälte gibt es die unterschiedlichsten Techniken und Technikkombinationen. Einmal getroffene Entscheidungen legen für lange Zeit die Rahmenbedingungen Ihrer Energieversorgung und damit Ihre Energiekosten fest. Wir helfen Ihnen bei diesen komplexen Entscheidungen.

Ist Ihre Energieerzeugung stetig gewachsen und schon in die Jahre gekommen? Wir unterstützen Sie bei der Optimierung Ihres Anlagenbestands bzw. bei der Erstellung eines neuen Versorgungskonzepts.

Energieerzeugung optimieren - Energieberatung Industrie

Langfristig günstige Energieerzeugung

Im Gegensatz zu kurz- und mittelfristigen Maßnahmen zur Reduzierung von Energieverbrauch und -kosten sind vor allem die längerfristigen Weichenstellungen bei der Bereitstellung von Energie für die Wettbewerbsfähigkeit eines Betriebs von entscheidender Bedeutung.

Verschiedene Erzeugungsvarianten im Vergleich

Um das optimale Versorgungskonzept für Ihr Unternehmen zu finden, werden meist im Rahmen einer Machbarkeitsuntersuchung, verschiedene Varianten der Energieversorgung und -verteilung miteinander verglichen.

Für die Energieerzeugung kommen die unterschiedlichsten Techniken (z. B. Heißwasser- oder Dampfkessel, Gasturbinenanlagen, Dampfheizkraftwerke, ORC-Anlagen, motorische BHKWs, Mikrogasturbinen, Holzvergaser mit nachgeschaltetem BHKW) und Brennstoffe (Erdgas, Biogas, Heizöl, Pflanzenöl, Biomasse, Pellets etc.) infrage.

Wir helfen Ihnen das optimale Konzept für Ihre spezielle Situation zu finden und damit langfristig eine zuverlässige und kostengünstige Energieversorgung sicher zu stellen.

So gehen wir vor:

  • kostenlose Erstanalyse

Wir starten Ihr Projekt umgehend mit einer ausführlichen Begehung Ihres Betriebs durch unsere erfahrenen Experten. Ihre Anlagen zur Energieerzeugung werden inspiziert und Informationen für die fundierte Bearbeitung der Aufgabenstellung gesammelt.

  • Machbarkeitsanalyse

In einer Machbarkeitsanalyse werden verschiedene Varianten der Energieerzeugung gegenübergestellt. ​Diese Varianten sind speziell auf Ihre Bedarfssituation konzipiert und werden im Vorfeld mit Ihnen abgestimmt. Die vergleichende Bewertung erfolgt auf Basis Ihrer Vorgaben und Rahmenbedingungen.

  • Planungsphase

Die Planungsphase untergliedert sich in Vorplanung, Entwurfsplanung und Genehmigungsplanung. Wir besitzen das komplette Knowhow, um Ihnen diese Leistungen aus einer Hand anbieten zu können. Dadurch können Sie auf unsere langjährige Erfahrung, auch im Umgang mit Genehmigungsbehörden, zurückgreifen und Synergien aus den einzelnen Planungsphasen nutzen. Mögliche Förderprogramme binden wir rechtzeitig ein und erstellen für Sie auch die Förderanträge.

  • Projektumsetzung

Auch bei der Realisierung Ihrer Projekte lassen wir Sie nicht alleine. So führen wir zum Beispiel neutrale Ausschreibungen durch und bewerten die Angebote. Durch unsere Projektüberwachung und Erfolgskontrolle stellen Sie sicher, dass Sie auch das bekommen, was geplant und beauftragt wurde.

  • Dokumentation

Wir dokumentieren für Sie das komplette Projekt bis hin zur Übergabe und Inbetriebnahme.

„Optimierte Anlagenkonzepte zur Energieversorgung tragen dazu bei, Ihren Betrieb langfristig wettbewerbsfähig zu halten. Die Investitionen hierfür machen sich schnell bezahlt.“

Andreas Reichel
Energieerzeugung und -verteilung

eta-Experte Herr Reichel - Energieerzeugung und Energieverteilung

Versorgungskonzepte

Bei der Erstellung eines Versorgungskonzepts wird der grundlegende Aufbau der Energieversorgung überdacht.

Ziel ist es, eine gesicherte und langfristig kostenoptimierte Versorgung mit der benötigten Nutzenergie (Heiz-/Prozesswärme, Dampf, Kälte, Druckluft etc.) sicherzustellen. Die Investitionen hierfür machen sich schnell bezahlt, denn Versorgungskonzepte tragen dazu bei, Ihren Betrieb langfristig wettbewerbsfähig zu halten.

Unterschiedliche Erzeugungstechniken

Für die Energieerzeugung eines Industriebetriebs, Krankenhauses oder einer Kommune kommt eine Vielzahl unterschiedlicher Techniken infrage.

Die Auswahl der Technik wiederum hängt dabei von unterschiedlichen Rahmenbedingungen ab.

Dies sind zum Beispiel:

  • Art der benötigten Nutzenergie (Strom, Warmwasser, Heißwasser, Dampf, Kälte, …)
  • Menge und zeitlicher Bedarf der Nutzenergie
  • Kombination der unterschiedlichen Nutzenergien
  • Verfügbarer Brennstoff
  • Anforderungen an die Regelbarkeit der Anlage

Kraft-Wärme-Kopplung

Überall dort wo Energie über einen langen Zeitraum im Jahr benötigt wird, können KWK-Anlagen (Kraft-Wärme-Kopplungs-Anlagen) durch die gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Strom wirtschaftlich interessante Möglichkeiten der Energieerzeugung darstellen.

Techniken hierfür sind z. B. Dampfheizkraftwerke, ORC-Anlagen, BHKWs, Gasturbinen, Mikrogasturbinen, Holzvergaser mit nachgeschaltetem BHKW.

Versorgungskonzepte mit regenerativen Energien 

Die Nutzung erneuerbarer Energien ist mittlerweile auch für Industriebetriebe wirtschaftlich interessant. Gerade bei Konzeption, Planung und Realisierung von Biomasse-Heizkraftwerken kann die eta Energieberatung auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Auch der Einsatz von Biogas und Biomethan als Brennstoff in Blockheizkraftwerken ist eine interessante Option.

CO2-neutrale Energieerzeugung

Viele Firmen verfolgen mittlerweile das Ziel, die Energiebereitstellung für ihre Produktionsstätten mittelfristig CO2-frei zu realisieren. Hierfür ist ein Konzept zu erstellen, das den Einsatz regenerativer Energien sowie die Nutzung von Abwärme beinhaltet. Eine hocheffiziente Variante zur CO2-Reduktion stellt die Kraft-Wärme-Kopplung mit regenerativen Brennstoffen dar.

Wie können wir Ihnen helfen?

Bei der Verwirklichung Ihrer Vorstellungen stehen wir Ihnen als neutraler und kompetenter Berater zur Seite. Während Ihres Projekts beraten wir Sie umfassend, bieten Ihnen objektive Entscheidungshilfen und begleiten Sie während der Vorbereitungs- über die Realisierungs- bis hin zur Betriebsphase. Hierdurch ergibt sich für Sie der größtmögliche wirtschaftliche Erfolg.

Machbarkeitsuntersuchung

  • Grundlagenermittlung
  • Projektentwicklung
  • Zusammenstellung der Ergebnisse

Ausführungsvorbereitung

  • Ausschreibung
  • Angebotsbewertung und Vergabe

Ausführung

  • Projektüberwachung

Projektabschluss

  • Projektbetreuung bis zur Inbetriebnahme
  • Dokumentation

Ausgewählte Projekte

Für diese Industriebetriebe haben wir Konzepte zur Energieversorgung erstellt und damit deutliche Einsparungen erzielt.

Referenzen Energieerzeugungskonzepte - Interquell - Energieberatung Großaitingen Wehringen

Interquell GmbH - Großaitingen und Wehringen

Durch die Realisierung einer innovativen Dampferzeugung mit Kraft-Wärme-Kopplung bestehend aus einem konventionellen Dampfkessel mit Mikrogasturbine und Gasturbinen-Abgas-Brenner, Erneuerung der Dampfverteilung mit Reindampferzeuger sowie einer neuen Lüftungsanlage zur Versorgung von Hochhygienebereichen konnten die CO2-Emissionen bilanzierend um fast 20 % reduziert werden.

Referenzen Energieerzeugungskonzepte - Klinikum Garmisch-Partenkirchen - Energieberatung Garmisch-Partenkirchen

​Klinikum Garmisch-Partenkirchen

Bei der Analyse des bestehenden BHKWs ergab sich, dass der Betrieb des Erdgas-BHKWs weiterhin wirtschaftlich ist. Die Verwendung von Biomethan wäre ökologisch sinnvoll, ist aber derzeit nicht wirtschaftlich. Die Erzeugung von Kälte aus dem Absorber ist nur zu empfehlen, wenn die Wärme aus dem BHKW kommt. Zudem wurde jeweils eine Ausschreibung für Strom und Erdgas inkl. Vergabedokumentation durchgeführt.

MAN Türkiye - Energieberatung Türkei Ankara

MAN Türkiye A.S. - Ankara

Im Rahmen des Projekts konnten Möglichkeiten zur Energieeinsparung im Umfang von rund 300.000 Euro pro Jahr aufgezeigt werden. Hervorzuheben sind Maßnahmen wie die energetische Optimierung des Kesselhauses. Durch die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen (Mehrkesselregelung, Kesselwarmhaltung, hydraulischer Abgleich etc.) ließen sich erhebliche Einsparungen erzielen.

Referenzen Energieerzeugungskonzepte - Nitrochemie Aschau - Energieberatung Aschau

Nitrochemie Aschau GmbH

Ziel der Untersuchung war die Erstellung die Erarbeitung verschiedener Maßnahmen zur Energiekostensenkung. Dabei ergaben sich unter anderem Ansätze zur Energie- und Kostenreduzierung durch Stilllegung der Dampftrasse im Norden oder Energieversorgung über eine Mikrogasturbine. Die Abwärmenutzung der TNV scheiterte an den hohen Kosten der Umbaumaßnahmen bzw. der niedrigen Nutzungsdauer.

Referenzen Energieerzeugungskonzepte - Renolit - Energieberatung München

Renolit Alkor GmbH Kunststoffe - München

Untersucht wurde die technische Machbarkeit und die Wirtschaftlichkeit verschiedener Varianten zur KWK (Kraft-Wärme-Kopplung) bzw. KWKK (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung). Aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten ist die Realisierung eines BHKWs in Verbindung mit einer Absorptionskältemaschine sehr interessant. Die Investitionen amortisieren sich spätestens nach 3,3 Jahren.

Swiss Krono Energieberatung Heiligengraben - Energieberatung Industrie

SWISS KRONO GmbH - Heiligengrabe

Das neue Konzept sieht vor, mittels Wärmepumpe, das Temperaturniveau der im Kondensationskraftwerk anfallenden Niedertemperaturabwärme anzuheben. Die Abwärme kann dann, in Kombination mit einer BHKW-Anlage und einem Vortrockner, in den Produktionsprozess eingebunden werden. Dadurch ergeben sich jährliche Energiekosteneinsparung von ca. 1 Mio. €.

Informationsmaterial für Sie

Gerne sind wir auch persönlich für Sie da!